Internationales Training für 4 Lehrer:innen in Cluij – For Free!

Internationales Training für 4 Lehrer:innen in Cluij – For Free!

In Rumänien (Cluj) findet vom 25.-29. April 2022 ein internationales Training für 4 (!!!) Lehrer:innen statt. Kostenpunkt: NIX. Erasmus+ übernimmt Fahrt- bzw. Flugkosten und auch Kost und Logis. Wer Lust hat, an dem Treffen teilzunehmen, kann sich gerne jederzeit im Europahaus Marienberg melden (via Email: sellen@europahaus-marienberg.eu)! Die ersten 4 Menschen, bekommen die ersten 4 Plätze. First come, first served!

Hier ein erstes Arbeitsprogramm (Details folgen):

Die Europawoche 2022

Die Europawoche 2022

Die Europawoche 2022 vom 30. April bis 9. Mai 2022 bietet die Gelegenheit, Europa in Rheinland-Pfalz einmal mehr ins Rampenlicht zu stellen. Beteiligen Sie sich mit Aktionen und Veranstaltungen (z. B. Workshops, Seminaren, Jugendbegegnungen, Vorträgen, Bildungs- und Kulturveranstaltungen).

Die diesjährige Europawoche in Rheinland-Pfalz hat folgende Schwerpunktthemen:

  • 2022 Europäisches Jahr der Jugend
  • 75 Jahre Rheinland-Pfalz im Herzen Europas
  • 60 Jahre Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Burgund-Franche-Comté
  • Die EU und Afrika – Nachbarn und Partner

Continue reading

Save The Date – Netzwerktreffen der Europaschulen

Save The Date – Netzwerktreffen der Europaschulen

Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date / Save The Date

NETZWERKTREFFEN DER EUROPASCHULEN VOM 19. – 23.09.2022

 

Schule:Global – Gemeinsam für mehr Vielfalt // Präventionsworkshops, Lehrkräfteworkshops, Siegel und Coaching für Schulen

Schule:Global – Gemeinsam für mehr Vielfalt // Präventionsworkshops, Lehrkräfteworkshops, Siegel und Coaching für Schulen

Schule:Global ist eine Initiative zur Förderung von interkultureller Bildung und Internationalisierung an Schulen. Um Schülerinnen und Schüler auf eine globalisierte Welt vorzubereiten, ist interkulturelle Kompetenz eine wesentliche Voraussetzung. Ziel des Projektes ist es, die interkulturelle und globale Kompetenz der Schülerschaft in allen Schulformen zu stärken. Damit werden die Grundlagen für ein friedliches Zusammenleben in einer weltoffenen und diversen Gesellschaft geschaffen und gefördert. Zur Unterstützung der Schulen gibt es mehrere Angebote, die sich nach den Bedürfnissen der Schule richten. Continue reading

Das Europahaus Marienberg ist ab sofort auf der Suche nach einer Studienleiter:in!

Das Europahaus Marienberg ist ab sofort auf der Suche nach einer Studienleiter:in!

Die europäische Bildungs- und Begegnungsstätte Europahaus Marienberg (öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts und auch Zentralstelle der Europaschulen des Landes RLP) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Studienleiter*in (m/w/d) in flexibler Vollzeitanstellung, zunächst auf 2,5 Jahre befristet. (Folgender Podcast ist nun schon ein paar Tage älter… fängt aber immer noch fein ein, worum es in diesem Job geht und wie die Stimmung bei uns im Haus ist.)

Continue reading

JETZT bewerben: Jean-Monnet-Initiative „Die EU macht Schule“

JETZT bewerben: Jean-Monnet-Initiative „Die EU macht Schule“

Die Europäische Kommission hat ein neues Förderprogramm aufgelegt. Es hat zum Ziel den Unterricht über die Europäische Union zu fördern und steht Schulen, Schulnetzwerken und Berufsbildungsanbietern (aus Erasmus+-Programmländern) offen.

Die Jean-Monnet-Initiative soll der Förderung einer besseren Bildung über EU-Themen in Primar-, Sekundar- und Berufsschulen dienen. Interessierte Organisationen können über einen Zeitraum von 3 Jahren Zuschüsse in Höhe von bis zu 30.000 € beantragen.

Bewerbungsschluss ist der 1. März 2022.

Nähere Informationen sind in der unten verlinkten Broschüre “Über die EU in der Schule lernen” zu finden.

Weitere Informationen:

Berufsbildende Schule Idar-Oberstein gewinnt Europapreis 2021

Berufsbildende Schule Idar-Oberstein gewinnt Europapreis 2021

Auch in diesem Jahr hatte die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz den Europapreis ausgelobt, mit dem jedes Jahr aufs Neue der europäische Gedanke lebendig und das europäische Engagement der rheinland-pfälzischen Schulen gewürdigt wird. Aus den vielen gelungenen Einsendungen konnte auch der Beitrag der BBS Idar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule, die Jury überzeugen und wurde mit einer lobenden Anerkennung bedacht. Der Europapreis 2021 zum Thema „Zeitreise in die Zukunft Europas“ veranlasste die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Ethik der Jahrgangsstufe 13 gemeinsam mit Studienrätin Katharina Feifel zu einer kreativen Auseinandersetzung mit individuellen und gesellschaftlichen Visionen für das Europa der Zukunft. Der so entstandene Wettbewerbsbeitrag beleuchtet in Form eines Videos kurzweilig und reflektiert aktuelle Missstände und Lösungsmöglichkeiten im Hinblick auf ein gerechtes Europa. Besonderes Lob sprach Staatssekretärin Heike Raab dem Videobeitrag bei der Preisverleihung, die im November im feierlichen Rahmen in der Staatskanzlei in Mainz stattfand, für seine differenzierte Betrachtung der gegenwärtigen europäischen Herausforderungen und die komplexe Auseinandersetzung mit dem Thema Gerechtigkeit aus. Die Ehrung der von den Schülerinnen und Schülern entwickelten Ideen und Hoffnungen für das Europa der Zukunft bestätigt dabei eindrücklich das Europaengagement der seit 2015 als Europaschule zertifizierten BBS. (Text: Michael Pelke) Continue reading

Drahtbericht zu 1.700 Jahren jüdischen Lebens in Rheinland-Pfalz

Drahtbericht zu 1.700 Jahren jüdischen Lebens in Rheinland-Pfalz

Drahtbericht zu 1.700 Jahren jüdischen Lebens in Rheinland-Pfalz

Die 13. Folge des Podcasts ´Drahtbericht´ ist jetzt online. Sie beschäftigt sich mit dem Jubiläum ‚1.700 Jahre jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz‘.

Unsere Gäste sind Dr. Felix Klein (Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus), Dieter Burgard (Beauftragter der Ministerpräsidentin für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen des Landes Rheinland-Pfalz) und Emilia Taran (21 Jahre, geboren in Israel, Studentin der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Migration und Integration in Mainz). Continue reading

Europahaus besucht Europapreis in Mainz

Europahaus besucht Europapreis in Mainz

Das Europahaus Marienberg gibt nicht nur Seminare zur politischen Bildung, nein, zu besonderen Gelegenheiten werden auch wir eingeladen:

Zum Beispiel zur Jurysitzung und später zur feierlichen Preisverleihung des Europapreises Rheinlandpfalz. Dieser Europapreis wird seit vielen Jahren von der Staatskanzlei Rheinlandpfalz ausgeschrieben und kürt die besten Einsendungen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Die Jurysitzung fand bereits im Oktober statt. Zuvor waren die Jugendlichen aufgerufen eine „Zeitreise in die Zukunft Europas“ zu unternehmen und sich künstlerisch auszudrücken, wie Europa an ihrem 100 Geburtstag – 100 Jahre nach Gründung der Montanunion – wohl aussähe.

Die Preisverleihung am 29. November war die letzte Präsensveranstaltung, bevor auch die Staatskanzlei Mainz wieder in den digitalen Corona-Trott fallen muss. Die Moderation übernahm Staatssekretärin Heike Raab. Continue reading