Hintergrund

In der Mehrzahl der Bundesländer gibt es Europaschulen, die auf Grundlage bestimmter Kriterien zertifiziert wurden. In Rheinland-Pfalz wurde im Schuljahr 2014/2015 das Zertifikat “Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz” zum ersten Mal vergeben. Angesichts der großen Chancen für junge Menschen in einem geeinten Europa erachten wir die Einrichtung von Europaschulen in Rheinland-Pfalz als hilfreiches Instrument, den europäischen Gedanken zu unterstützen und damit das Thema “Europa” in Schulen mehr Gewicht zu verleihen. Europaschulen können interkulturelle Lernprozesse besonders fördern, die es Heranwachsenden ermöglichen, eine eigene Identität zu finden und in der Begegnung mit anderen Kulturen Toleranz zu entwickeln.Das Land Rheinland-Pfalz hat das Zertifikat “Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz” bereits sechs Mal vergeben und insgesamt 77 Schulen ernannt.

Der aktuelle Kriterienkatalog (Version 2020/2021): “Kriterienkatalog Europaschulen Rheinland-Pfalz” (PDF als Download)
Europabildung in der Schule” (PDF als Download) sowie die “Berufliche Bildung als Chance für Europa” (PDF als Download) – beides Beschlüsse der Kultusministerkonferenz vom 15.10.2020.